Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Ajatara - unser neues Familienmitglied ist eingezogen

Ajatara - unser neues Familienmitglied ist eingezogen

Ajatara vom Teckberg, genannt Aja ist seit dem 28.10.2007 das neue Mitglied im "Talmühlen-Rudel"

Die Namensdefinition aus Wikipedia ist unserem kleinen Kampfhamster wie auf den Leib geschrieben:
Ajatar (auch Ajattara oder Aijo) ist ein böser Waldgeist in der Gestalt eines Drachens in der finnischen Mythologie. Es wird gesagt, dass Ajatar die Mutter des Teufels ist, Krankheiten und Seuchen verbreitet und Schlangen stillt. Jeder, der sie anschaut, wird dabei selbst krank.

Anderen Überlieferungen zufolge ist Ajatara ein betörend schöner, weiblicher Schutzgeist, dem die männlichen Götter zu Füßen liegen. Sie soll in ein durchsichtiges Kleid aus Irrlichtern gehüllt sein und das bezauberndste Lachen des ganzen Himmels haben.

Die erste Variante sollte auf die Sauen und Füchse zutreffen - die zweite betrifft eher den Hausgebrauch - wenn man das durchdringende Gequietsche in der Box als bezauberndes Lachen interpretiert....

Sie hat sich nach den ersten Tagen schon prima eingelebt und entwickelt sich zum "Haushaltshilfe-Hund": zum Socken aufspüren und unterm Bett vorziehen ist sie super geeignet und auch die Staubflusen und Spinnweben unterm Sofa holt sie besser vor als jeder Wischmop! Ich muss ihr nur noch beibringen, dass sie die schmutzige Wäsche zum Wäschekorb hinschleift und dann auch dort beläßt - momentan verteilt sie sie noch in der ganzen Wohnung und wenn ich nicht aufpasse holt sie sich die Teile auch wieder aus der offenen Waschmaschine...
Beim Wischen will sie sich auch immer kreativ einbringen, indem sie mit ihren kleinen Dreckfüßen Muster auf die nassen Fließen macht - zusammen mit Paulas großen Abdrücken sind das ganz tolle Kreationen... Und wenn ihr das Wischen nicht schnell genug geht schleift sie halt den Wischmop durch die Wohnung - ein Bild für Götter!
Beim Spaziergang kommt sie schon prima mit - man muss sie nur überzeugen, dass man auch als kleine Terrine nicht schon nach 100 m umkehrt und allein zur Mühle zurück läuft, sondern bitte beim Rudel bleibt....
Die ersten schweinischen Begegnungen waren auch sehr erfoglreich: in den 70 kg Keiler wäre sie am liebsten ganz hineingekrabbelt und auch die Frischlingsschwarte wurde herzhaft gebeutelt!


Aja´s erste Woche  Aja´s erste Woche



Weiter [Alt+c]Zur Übersicht [Alt+x]Zurück [Alt+y]

Anschrift

Großer Münsterländer
Zwinger vom Löwenberg
Dr. Christina Jehle
Heckenweg 4/1
71229 Leonberg

Telefon:
+49 (0)160/94436535

E-Mail:
info@vomloewenbe...


ITOGETHER * Großer Münsterländer, GM vom Löwenberg, vom Bergwald, vom Löwenberg, Hundezucht, Jagdhund Tina Jehle, Jagdhund,